Homepage Übersetzung

Annabelle's Page

Annabelle von Broich

Frankfurt am Main, 24. Januar 2017

 

Visitenkarte: Sprachengewandt.

 

11 Sprachen (Muttersprache Deutsch).

Diplome in 8 Fremdsprachen: Englisch (Cambridge), Französisch (Paris), Italienisch (Perugia), Spanisch (Madrid), Portugiesisch (Lissabon), Russisch (Paris/Moskau), Arabisch (Saudi-Arabien), Luxemburgisch (Luxemburg). 

Fortgeschrittene Kenntnisse in Türkisch und Serbokroatisch.

 

Geboren 1972 in der Türkei, Edirne, der alten Sultanshauptstadt Adrianopolis. Flucht aus dem Libanon im Bürgerkrieg. Aufgewachsen in Westeuropa, Luxemburg, BRD, Südamerika, New York und wieder Luxemburg. Amerikanisches Abitur.

 

Von Oktober 2002 - Oktober 2007 freie Mitarbeiterin der führenden, konservativen Tageszeitung des Großherzogtums, des "Luxemburger Wort". 288 signierte Artikel in den Sparten Kultur, Außenpolitik, Innenpolitik und Lokales.

 

2003 erster Roman (Thriller), "Schneesturm über New York",  mit Handlung in den UNO-Kreisen von New York und jenen der Kunstgalerien der Metropole am Hudson-River. Noch unveröffentlicht. (Deutsche Erstveröffentlichung: 2017) - siehe unter: "Annabelle von Broich, Schneesturm über New York" 

 

Übersetzungen in verschiedenen Sprachen für Museen, Kunstkataloge, prominente Websites in Luxemburg.

 

Übersetzung des Thrillers (500 S.) "Das unvollendete Gemälde " von Patrizia Debicke van der Noot, Witwe des Prinzen Alessandro Ruspoli, aus dem  Italienischen, erschienen in Mailand 2007.

 

Oktober 2007 Übersiedlung nach Berlin. Befristete Zeitarbeitsverträge im Sekretariat von Bombardier, KPMG und einer Fluglinie in Potsdam. Call Centers, eine Periode der Erfahrungen. Freie Mitarbeit im Sekretariat des Militär-Attachés der Botschaft von Saudi-Arabien.

 

November 2008 Einladung nach Belgien ins Chateau de Broich, Auflösung des Berliner Domizils. Januar 2009 Unfall auf Eis und Schnee: 5-facher, komplizierter Bruch des linken Handgelenks. Operation in Aachen - der Stadt der Vorfahren. Fünf Monate Rehabilitation folgten ... in der Kaiserstadt.

 

Von Juni 2009 - Ende Dezember 2012 Mitarbeiterin im Patienten-Management der Botschaft des Staates Kuwait/Paris, Außenstelle Aachen, im Aachener RWTH-Universitätsklinikum - in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch. Zum Jahresende 2012 wurde das 'Kuwait Military Medical Office' aus Gründen des diplomatischen Reglements geschlossen.

 

April 2013 - Ende Mai 2013 Praktikum im Gesundheitsbüro des Generalkonsulates des Staates Kuwait, Frankfurt am Main.

 

Juni 2013 Übernahme als 'Public Relations Agent' im Gesundheitsbüro des Generalkonsulates des Staates Kuwait, Frankfurt/Main.

 

Ende der Mission 28.02.2017 aus betriebswirtschaftlichen Gründen.

Rückkehr nach Aachen.

Neue Suche nach der Zukunft - nach insgesamt 7 1/2 interessanten, lehrreichen, ereignisreichen Jahren im Dienste des Staates Kuwait und tausender kuwaitischer Patienten, die hierzulande Heilung suchten.

 

 


 

 

 

 

 

 

März 2012 im Kuwait Military Medical Office am RWTH Universitätsklinikum Aachen
März 2012 im Kuwait Military Medical Office am RWTH Universitätsklinikum Aachen

Einige Artikel aus der früheren Zeit,

der journalistischen Vergangenheit in Luxemburg,

folgen

Russische Malerei: Alexey Yarygin. Luxemburger Wort, 7. Mai 2007
Russische Malerei: Alexey Yarygin. Luxemburger Wort, 7. Mai 2007

 

Russische Malerei: Igor Tschetwertkow. Luxemburger Wort, 20.10.2003
Russische Malerei: Igor Tschetwertkow. Luxemburger Wort, 20.10.2003
Russische Malerei: Dmitry u. Viktoria Levine. Luxemburger Wort,  19.5.2005
Russische Malerei: Dmitry u. Viktoria Levine. Luxemburger Wort, 19.5.2005
Russische Malerei: Boris u. Swetlana Ponomarenko. Luxemburger Wort, 26.9.2007
Russische Malerei: Boris u. Swetlana Ponomarenko. Luxemburger Wort, 26.9.2007
Marokkanische Malerei. Luxemburger Wort 1.4.2004
Marokkanische Malerei. Luxemburger Wort 1.4.2004
Ballett: Compagnie M / Maurice Béjart u. Mutter Theresa. Luxemburger Wort, 22.7.2003
Ballett: Compagnie M / Maurice Béjart u. Mutter Theresa. Luxemburger Wort, 22.7.2003